Spenden und helfen

"Jeder gibt, was er kann" - nach diesem Motto der Tafel engagieren sich zahlreiche Unternehmen aus der Region für die Osnabrücker Tafel. Neben umfangreichen Lebensmittelspenden erhält die Osnabrücker Tafel auch von anderen Firmen wirksame Unterstützung. 

Spendenabo

Was ist ein Spendenabo?
Das Spendenabo soll jedem Spendenwilligen die Möglichkeit geben, sich ganz nach seinen eigenen finanziellen Möglichkeiten zu engagieren: So kann er sich z.B. für einen Betrag von 10 Euro entscheiden, den er entweder pro Vierteljahr, pro Monat oder pro Woche spendet. Diese Kleinspenden werden per Dauerauftrag auf das Spendenkonto der Osnabrücker Tafel überwiesen. Obwohl die Einzelspende gering erscheint, entfalten viele solcher regelmäßig überwiesenen, kleinen Beträge zusammengenommen eine große Wirkung. Sie können der Osnabrücker Tafel  helfen, die Kosten zu decken und ermöglichen wichtige Neuanschaffungen, wie z.B. ein zusätzliches Fahrzeug, die Anschaffung einer neuen Kühlzelle, einen neuen Drucker für das Büro usw.

Wie wird man Abo-Spender?
Lassen Sie einen Dauerauftrag zugunsten der Osnabrücker Tafel einrichten und geben Sie an, ob Sie den Spendenbetrag (z.B. 10 Euro) halbjährlich oder jährlich überweisen wollen. Als Verwendungszweck bitte nennen:

Spende an die Osnabrücker Tafel e.V.
Kto. 24 88 80, BLZ 265 501 05
IBAN: DE28 2655 0105 0000 2488 80
BIC: NOLADE22XXX
Sparkasse Osnabrück

Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich einfach an uns.
Eine Spendenquittung erhalten Sie jeweils zum Jahresende.

Ehrenamtliche Helfer

„Jeder gibt, was er kann“. Nach diesem Motto engagieren sich bereits viele Bürgerinnen und Bürger, indem sie sich in ihrer Freizeit für die gute Idee der Osnabrücker Tafel betätigen. Ein paar Stunden am Tag, in der Woche, im Monat – so wie es die persönlichen Umstände zulassen.

Wir brauchen immer wieder fleißige Hände und Menschen mit Einfühlungsvermögen und guten Ideen. Vielfältige Einsatzmöglichkeiten sind für Ihr ehrenamtliches Engagement bei uns vorstellbar, je nach Ihren persönlichen Vorlieben und Fähigkeiten.

Wenn auch Sie gern zusammen mit Gleichgesinnten für einen guten Zweck tätig sein wollen, melden Sie sich bei der Osnabrücker Tafel.

Wir sind stolz auf das bereits Erreichte, aber die Zahl der Hilfsbedürftigen nimmt stetig weiter zu. Damit wachsen auch unsere Aufgaben, die wir nur mit der tatkräftigen Unterstützung vieler ehrenamtlicher HelferInnen bewältigen können.

Ihnen allen sei an dieser Stelle aufrichtig gedankt!